„Männer für Toleranz und Gerechtigkeit“ - Traditioneller Bußgang im Zeichen des Passionssonntages 2007

Auf die Not und Bedrängnis der Nachkriegstage geht eine Tradition zurück, die sich bis heute bewahrt hat und im ganzen Erzbistum am Vorabend des Passionssonntages gepflegt wird, der Bußgang der Männer. In diesem Jahr stand die Aktion unter dem Motto: „Männer für Toleranz und Gerechtigkeit“.

Gemeinsam unterwegs in Besinnung und Meditation, dazu bietet unsere ländliche Region den idealen Rahmen, wie hier in der Pfarrgemeinde „St. Joseph“ Linde. Von der Kirche aus führte der Weg vorbei an etlichen Wegekreuzen, wo jeweils zum Gebet innegehalten wurde, bis hin zur Kapelle in Oberbreidenbach. Nach gut anderthalb Stunden kehrten die Teilnehmer still begeistert von diesem Weg zurück.