Pfingsteiersingen - "He kommen och de Peisjungen..."

Zum bodenständigen Brauchtum unserer Region zählt das Pfingsteiersingen. In der Nacht zum Pfingstsonntag ziehen die "Heischegruppen", zumindest mit einem Handkorb, noch besser mit einem Bollerwagen ausgestattet, von Haus zu Haus, um mit ihrem "Heischegesang" Eier zu erbetteln. Der Begriff "heischen" ist dichterischen Ursprungs und steht für fordern oder verlangen. Je nach Verfügbarkeit wird diese hohe Kunst des Volksgesanges durch "Quetschbüggel, Trööt oder Gitta", Akordeon, Trompete oder Gitarre, optimiert und begleitet.

 

Altüberlieferte Texte in mannigfaltigen Variationen

 

Die Texte, haben die sogenannten "Peisjungen", die Pfingstjungen, sprichwörtlich mit der Muttermilch aufgesogen. Sie unterscheiden sich je nach Örtlichkeit, Naturell und Mundart und klingen sinngemäß wie folgt

 

He kommen och de Peisjungen - feine Rosen Blümelein
mr han diss Johr noch nit jesungen - feine Rosen Blümelein
Rosen und drei Blümelein - wacker ist das Mägdelein
- wacker ist das Mädchen

Däh (sowieso) is en jodden Mann - feine Rosen Blümelein
däh jüfft de Jungen wat häh kann - feine Rosen Blümelein
Rosen und drei Blümelein - wacker ist das Mägdelein
– wacker ist das Mädchen

Je nachdem, wie die aus ihrer Ruhe geklingelten Hausbewohner reagieren, wird der Bitte Nachdruck verliehen

 

Jank ens op den Höhnerstall - feine Rosen Blümelein
do lejen de Eier övverall - feine Rosen Blümelein
Rosen und drei Blümelein - wacker ist das Mägdelein
- wacker  ist das Mädchen

 

Dat schwazze Hohn hat jood jelaad - feine Rosen Blümelein
et hättet Stitzche krumm jemahd - feine Rosen Blümelein
Rosen und drei Blümelein - wacker ist das Mägdelein
- wacker ist das Mädchen

 

Mr huuren ald Jett ruscheln - feine Rosen Blümelein
se steigen en de Schluffen - feine Rosen Blümelein
Rosen und drei Blümelein - wacker ist das Mägdelein
- wacker ist das Mädchen

 

Erfolgt nach diesen Strophen jedoch gar keine Reaktion, so machen sich die enttäuschten Sänger mit der folgenden Strophe Luft

 

Dat Huus dat steht op Stippen - feine Rosen Blümelein
dr Deuvel soll et wippen - feine Rosen Blümelein
Rosen und drei Blümelein - wacker ist das Mägdelein
- wacker ist das Mädchen

 

Verständnisvolle Hausbewohner haben hingegen selbstverständlich schon ein paar Eier parat und lassen sich auch nicht lumpen, den Sängern zur Pflege der heiseren Kehlen „Eene zu schodden“, Einen zu schütten.

 

Mit dem Dank im Ohr

 

Mr dunn uns och bedanken - feine Rosen Blümelein
mr wollen och nit zanken - feine Rosen Blümelein
Rosen und drei Blümelein - wacker ist das Mägdelein - wacker ist das Mädchen

 

kann man sich wieder zur Ruhe begeben, wobei einem der langsam verebbende Gesang noch lange erhalten bleibt. Für die Heischesänger gipfelt das Vergnügen im gemeinsamen Verzehr der Eier, die sie an gastlicher Stätte zünftig "in de Pann schlonn“, in die Pfanne schlagen.




eo-linde.de Erwin Overödder - info@eo-linde.de