Pflanzen - Pflegen - Putzen: Zierpflanzungen und Sitzecken - Freundliche Akzente im Dorfbild

Zur Sommerzeit bemüht sich der Bürgerverein Linde ganz besonders, um an markanten Stellen gefällige Blickpunkte durch Blumenschmuck zu setzen. Sobald im Mai die Eisheiligen vorbei sind, geht es zur Sache. Mit großer Dankbarkeit sind an dieser Stelle die Paten zu erwähnen, die bei der alljährlichen Sommerbepflanzung mitmachen und die konstante Pflege übernehmen.

 

Von der Allgemeinheit finanziert - der Allgemeinheit anvertraut

 

Selbstverständlich ist die von der Bürgerschaft finanzierte Dorfverschöne-
rung dem Schutz und der Aufmerksamkeit der Allgemeinheit anvertraut. Auch während der Wintermonate geben die Pflanzkübel mit entsprechender Dauerbegrünung ein schönes Bild ab.

 

"Nicht reden - handeln" lautet die Devise beim Dorfputz

 

Unrat und Schmierereien - wen ärgert das nicht? Dem Bürgerverein Linde ist es ein ernstes Anliegen, das Bewusstsein für die Sauberkeit und gegen die Unsitten des achtlosen Wegwerfens zu schärfen. Soweit es die Witterung zuläßt, wird im März zum Dorfputz aufgerufen. Am üblichen Treffpunkt vor der Alten Schule werden Handschuhe und Greifzangen gestellt und die Reviere zugeteilt. Jeder, ob jung oder alt, kann tatkräftig mithelfen und sei es nur durch aufmerksame Hinweise auf Missstände.

 

Fitness, frische Luft und ein "kräftigendes" Dankeschön

 

Nach Abschluss der Aktion finden sich alle Helferinnen und Helfer zum geselligen Eintopf ein. Je nach dem Aufkommen des Laubabwurfs steht im November der sogenannte Herbstputz an. Auch hier bietet sich die Gelegenheit ein paar Stunden im Dienst der Allgemeinheit an der frischen Luft zu verbringen und die Seele zu laben, etwas Gutes getan zu haben.  



eo-linde.de Erwin Overödder - info@eo-linde.de